07.12.2022

„Gute Berufsbildung ist eine Gelingensbedingung für Transformation“– Der BIBB-Kongress 2022 im Rückblick

Über 1.050 Teilnehmende im World Conference Center Bonn (WCCB), über 200 Zuschauende gleichzeitig während des Livestreams – der BIBB-Kongress „Future Skills – Fortschritt denken“, der vom 27. bis 28. Oktober stattfand, ist auf große Resonanz gestoßen. Das zeigt sich auch in weiteren Zahlen: So verzeichnete der Twitter-Kanal des BIBB über 54.000 Sichtkontakte („Impressions“), über 700 Likes sowie knapp 200 Retweets.

Zum Kongress startete ferner der neue BIBB-Kanal auf LinkedIn: Innerhalb von nur zwei Tagen sammelte er viele neue Follower, erhielt Erwähnungen und geteilte Beiträge. 72 Prozent der Besucherinnen und Besucher in Bonn nutzten überdies die Kongress-App, die mit Veranstaltungen, Pushnachrichten und Vernetzungsmöglichkeiten die Veranstaltung digital begleitete. Möglich war es auf diese Weise auch, Fragen an die Diskutierenden auf der Bühne zu stellen und so ebenfalls auf Papierunterlagen größtenteils nachhaltig zu verzichten.

Wer nicht beim diesjährigen BIBB-Kongress dabei sein konnte, hat die Möglichkeit, sich auf der Landingpage des Kongresses ausgewählte Präsentationen, Informationen und Videomitschnitte anzusehen sowie Impulspapiere für die einschlägige Arbeit herunterzuladen.

„Gute Berufsbildung ist eine Gelingensbedingung für Transformation. Sie spielt eine zentrale Rolle, um die aktuellen Krisen zu meistern und den Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft zu gestalten“, erklärte der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, zum Abschluss der Veranstaltung. „Damit die berufliche Bildung diese Rolle nachhaltig erfüllen kann, muss sie gestärkt werden und sich weiterentwickeln: Sie muss attraktiver, flexibler und inklusiver werden!"