19.07.2023

Gemeinsam handeln und wandeln! Bildungspreis 2024

Ein erfolgreiches Unternehmen muss im Wettbewerb um Talente vorausschauend sein und mit guten Ideen überzeugen. Ihr Unternehmen zeichnet sich durch innovative Konzepte und Ihr besonderes Engagement für die Berufliche Bildung aus? Dann bewerben Sie sich JETZT für den IHK-Bildungspreis und schreiben gemeinsam mit uns ZUKUNFT.

Mit dem IHK-Bildungspreis werden Unternehmen ausgezeichnet, die den Wert der Beruflichen Bildung erkannt haben und durch geeignete ganzheitliche Qualifizierung von Arbeitnehmer*innen den Fachkräftemangel gezielt angehen.

Was wird prämiert?
Beschreiben Sie uns, welches Ihre Herausforderungen waren und mit welchen Lösungen sie Ihnen begegnet sind. Aber auch Vorausdenker sind gefragt: Reaktionen auf den gesellschaftlichen oder technischen Wandel können ein Fokus der Bewerbung sein. Wie beispielsweise machen Sie Ihre Azubis und Fachkräfte fit für Arbeit 4.0? Nutzen Sie bereits die Offenheit von Ausbildungsordnungen, um Azubis vernetztes Denken beizubringen? Haben Sie Erfahrungen mit der Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gemacht? Beschreiben Sie uns Ihre Erfahrungen!

Der IHK-Bildungspreis wird getrennt nach Unternehmensgrößen an kleine (bis 50 Mitarbeiter), mittlere (zwischen 50 und 500 Mitarbeiter) und große Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) vergeben.

Auswahlverfahren

  1. Stufe: „Einfache“ Bewerbung über die Website mittels Fragebogen

In diesem Schritt machen Sie Angaben zum Unternehmen und beschreiben das Konzept, mit dem Sie sich bewerben. Wir leiten Sie anhand von kurzen Fragen durch diesen Prozess. Vieles sind allgemeine Angaben z. B. zur Unternehmensgröße. Aber sie gehen auch auf Ihr Unternehmen und seine Besonderheiten ein. Im Anschluss wird Ihre Bewerbung hinsichtlich der Teilnahmebedingungen und Konzept durch die DIHK und Ihre jeweils zuständige IHK geprüft. Die Fragen sind bewusst kurz gehalten, weil wir Ihnen die Bewerbung möglichst unkompliziert machen möchten.

  1. Stufe: Einreichen zusätzlicher Unterlagen über die Website

In der nächsten Bewerbungsstufe reichen Sie weitere Unterlagen wie z. B. Präsentationen, Broschüren, Zeitungsartikel oder Filme ein. Sie verfeinern Ihre Darstellung von Stufe eins und präsentieren sich noch anschaulicher. Jetzt ist Ihre Bewerbung vollständig. Eine Fachjury prüft Ihr Konzept und entscheidet, welche drei Kandidaten pro Kategorie für die Gala in Berlin nominiert werden.

  1. Stufe: 12 Finalisten werden in der Abendveranstaltung dem Publikum präsentiert

Im Rahmen dieser Gala präsentieren wir alle Finalisten in Kurzfilmen einer 400-köpfigen Jury bestehend aus IHK-Ehrenamt. Diese Publikumsjury entscheidet via TED-Verfahren live über den Gewinner pro Kategorie. Die Kurzfilme berichten über die eingereichten Projekte und werden im Auftrag der DIHK produziert. Anschließend stellen wir die Kurzfilme allen Finalisten zur eigenen Nutzung zur Verfügung.

Was gibt es zu gewinnen?
Alles Finalisten sind zur Preisverleihung im Rahmen einer Abendveranstaltung in Berlin eingeladen. Neben einer Urkunde erhalten alle den Film, den die DIHK zur Präsentation der Finalisten produzierten hat, zur eigenen Verwendung. Die Preisträger erhalten darüber hinaus ein Preisgeld in Höhe von 6.000 EUR (gebunden an eine Spende zu Gunsten einer gemeinnützigen Initiative im Bereich Bildung).

Die Jury
Wer entscheidet über den herausragenden Charakter einer Bewerbung um den IHK-Bildungspreis? Bevor die Finalisten im Rahmen einer Abendveranstaltung vorgestellt und die Preisträger in Berlin gekürt werden, sichtet und bewertet eine Fachjury die Unterlagen. Aus allen eingereichten Bewerbungen bestimmt sie die Finalisten, die zur Gala nach Berlin reisen dürfen. Die Jury setzt sich zusammen aus hochrangigen Aus- und Weiterbildungs-Experten.